easylife Leonberg - Der Stoffwechsel

easylife Leonberg informiert was der Stoffwechsel ist, warum er beim Abnehmen wichtig ist und warum Sie ihn zuerst messen müssen.

 

easylife Leonberg - Der Stoffwechsel

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen: Was genau ist der Stoffwechsel ?

Stoffwechsel – auch Metabolismus (=Umwandlung/Umwälzung) genannt - sind alle Prozesse die im Körper ablaufen um die Nahrung aufzunehmen, zu verteilen und zu verwerten bzw. um die aufgenommenen Nährstoffe in neue Produkte, für die Funktionsfähigkeit des Körpers, umzubauen. Diese Produkte können Hormone, Muskeln, Immunzellen und Energie sein. In der täglichen Umgangssprache heißt das: „Alles was wir essen und trinken wird verstoffwechselt“.(1) Ihr Stoffwechsel ist also auf die Zufuhr von Nahrung angewiesen. 

Damit Ihr Körper ordnungsgemäss funktionieren kann, nutzt er Proteine, Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und/oder greift auf seine Reserven zurück. Das Hormon- und Nervensystem steuert Ihre Stoffwechselprozesse. Ihr grösstes Stoffwechselorgan ist die Leber. Hier hatten wir über die Leber berichtet. 

Für Ihren Stoffwechsel sind auch Enzyme wichtig. Das sind kleine Eiweißstoffe, die “fleißigen Arbeiter” für Ihren Stoffwechsel. Wenn Sie keine Enzyme hätten, würden Sie nicht leben.
Kleines Beispiel: Ein Baby, das auf die Welt kommt, hängt 1-2 Jahre an der Brust seiner Mutter. Es isst und trinkt artgerecht. Es liegt und schläft. Das Baby müsste platzen. Tut es aber nicht: Es lebt munter weiter. Dafür sorgen die Enzyme, welche die Nahrung aufnehmen und im Körper ordentlich verteilen. 

Leider kommen, nach der Brust der Mutter, das berühmte Gläschen, im Kindesalter Fast-Food, im Erwachsenenalter Fertigprodukte (muss ja alles schnell gehen), die Nudel und die Brezel dazu. Und wir wundern uns liebe Leser, dass unsere Enzyme einschlafen, unser Stoffwechsel träge wird und jedes Jahr der Zeiger der Waage leider in die falsche Richtung zeigt. 

Ihre 3 Stoffwechselprozesse 

Es gibt 3 unterschiedliche Stoffwechselprozesse, benannt nach den Substanzen, die dabei verarbeitet werden (3):  

KOHLENHYDRAT Stoffwechsel: 

Essen Sie Nudeln, Klöße, Brezeln, Kartoffeln und Brot, werden die großen Stärkemoleküle in Glukose (Zucker) umgewandelt. Die landen dann, in Form von Glykogen, in Ihrer Leber und in den Muskeln. Dann haben Sie genug Energie für ein kleines Workout. 

Bewegen Sie sich nicht, dann baut Ihre Leber den Zucker zu Fett um und Sie haben plötzlich genug (gefährliche) Triglyceride im Blut. Hüfte, Bauch und Po wachsen und damit die Kilos, der Körperfettanteil und Ihr giftiges, viszerales Fett. Welche negativen Auswirkungen Triglyceride und viszerales Fett auf Ihren Körper haben, können Sie hier lesen. 

EIWEISS Stoffwechsel (Aminosäurestoffwechsel):  

Essen Sie ein leckeres 300g Steak oder einen frisch gefangenen Meeresfisch, werden die Eiweißbestandteile in Aminosäuren zerlegt. Auch hierfür brauchen Sie Enzyme. Über den Darm gelangen die Aminosäuren in die Blutbahn und dann in die Leber. Ihre Leber weiß ganz genau, welche Eiweißstrukturen Ihr Körper soeben für seine Funktionsfähigkeit benötigt: Neue Enzyme, Aufbau des Immunsystems oder Aufbau von Kopfhaaren. Ihre Körperstrukturen, Muskelzellen und Ihr Immunsysten bestehen nun mal aus Aminosäuren. 
Wir hatten hier darüber berichtet. Jetzt wissen Sie, warum Ihnen die Haare im Alter ausfallen. Mit Brezeln und Nudeln wachsen leider keine Haare. Hier können Sie es nochmal nachlesen. 

Kommen keine Aminosäuren - über die Ernährung - nach, wird Ihr Körper zum Kannibalen. Ihre Leber kannibalisiert die Eiweißmoleküle aus Ihren Muskeln und schiebt sie dorthin, wo gerade der grösste Mangel besteht. Das passiert z.B. bei Diäten, wenn Sie dabei Muskeln verlieren. Sie sehen dann schlecht und abgemagert aus. 

Betreiben Sie diesen Raubbau an Ihrem Körper eine längere Zeit, dann sind Sie regelmässig anfällig für Infekte und Krankheiten und Ihr Grundumsatz sinkt ins Bodenlose und Ihr Stoffwechsel wird träge.  

FETT Stoffwechsel:  

Fett ist der wichtigste Energiespeicher und dient der Energiegewinnung in den Zellen. Fett wird auch für die Bildung von Hormonen und Botenstoffen benötigt. 
Essen Sie eine 200g Makrele, werden die Fettsäuren im Darm umgewandelt und stehen ebenfalls als Baustoff, für die Nervenzellen, das Gehirn und Ihre Zellwände zur Verfügung. 
Unser Gehirn und unsere Nervenzellen bestehen nun mal aus Fett, liebe  Leser, und nicht aus Nudeln und/oder Kartoffeln. Jetzt wissen Sie wo dieses Berühmte „ Äääh, mir fällt gerade....nicht ein“ im Alltag herkommt. Auch überschüssige Fett-Energie wird ebenso, wenn nicht benötigt, in den Fettdepots abgespeichert und hat einen negativen Effekt auf unser Gewicht. 

Die Stoffwechselstörung 

Wenn die Verwertung einzelner Nährstoffe (z.B Zucker) nicht richtig funktioniert und der Zucker nicht dort ankommt, wo er gebraucht wird, dann ist der Zucker-Stoffwechsel gestört. Diabetes z.B. ist eine Erkrankung des Kohlenhydratstoffwechsels. Auch der Fett- bzw. der Eiweißstoffwechsel können gestört sein. 
Alle Ihre Prozesse verlangsamen sich über die Jahre, hauptsächlich über die falsche Ernährungszufuhr. Ihr Stoffwechselt verlangsamt sich. 

Die gute Nachricht: Sie können dem „Verlangsamen des Stoffwechsels“ entgegenwirken. Dazu müssen Sie Ihre Körperzusammensetzung und die Aktivität Ihres Stoffwechsels analysieren. Hier und hier erfahren Sie alles zu den Messungen bei easylife.
Nur dann wissen Sie ganz genau was zu tun ist - in Bezug auf Ihren Stoffwechsel und Ihre Ernährung. 

Wenn Sie Ihren Stoffwechsel bei easylife messen und analysieren: 

  • Wissen Sie wie Ihr Stoffwechsel funktioniert
  • Wissen Sie warum Ihre Abnehmversuche bisher gescheitert sind
  • Wissen Sie genau welche Abnehmblockaden Sie haben
  • Wissen Sie ob Sie eher ein Zuckerverwerter (Sie nehmen nicht ab) oder ein Fettverwerter sind.
  • Wissen Sie wie Sie einen guten Stoffwechsel bekommen
  • Wissen Sie wie Sie richtig abnehmen können
  • Wissen Sie wo Sie den Hebel zum Abnehmen ansetzen müssen
  • Wissen Sie was den Stoffwechsel anregt
  • Wissen Sie wie Sie Ihren Stoffwechsel wieder anregen bzw. ankurbeln können.
  • Wissen Sie wie Sie langfristig Ihr Bauchfett verlieren
  • Wissen Sie wieviel Körperfett bzw. viszerales Fett Sie haben
  • Wissen Sie welche Risikofaktoren Sie mit sich tragen
  • Wissen Sie wie Sie wieder glücklich und langfristig ohne Übergewicht leben können

 Die Folgen, wenn Sie NICHT messen und NICHT abnehmen: 

  • Jedes Jahr kommen weiter 1-2 Kilogramm dazu
  • Ihre Schilddrüsenhormone verschlechtern sich weiter (hier zum nachlesen)
  • Ihr Körperfettanteil erhöht sich weiter
  • Ihr viszerales Bauchfett nimmt weiter zu
  • Ihre Triglyceridwerte steigen weiter
  • Die Angst vor Bluthochdruck, Insulinresistenz, Diabetes und Zivilisationskrankheiten steigt
  • Sie nehmen Medikamente weiter ein bzw. es kommen Neue dazu
  • Sie schauen sich weiter nicht gerne im Spiegel an
  • Sie fühlen sich weiter unwohl
  • Ihre Lieblingskleidung passt Ihnen nicht mehr
  • Ihrem Lieblingssport gehen Sie nicht mehr nach
  • Sie tragen weiter Übergrössen um die Figur zu kaschieren

Das alles muss nicht sein.  
Lassen Sie Ihren Stoffwechsel bei easylife messen,analysieren und mit uns gemeinsam verstehen. Mit den Abnehm- und Stoffwechselexperten an Ihrer Seite lernen Sie Ihren Körper besser verstehen, erhalten eine Anleitung die unbeliebten Pfunde wieder loszuwerden und fühlen sich langfristig wieder wohl.

Hier können Sie sich gleich für ein kostenloses Beratungsgespräch anmelden.

Ihr easylife Team Leonberg

 

Ob Sie aus Leonberg,Stuttgart,Sindelfingen,Böblingen,Ludwigsburg,Pforzheim,Rutesheim,Renningen,Weissach,Höfingen,Hemmingen,Ditzingen,Gerlingen,Sindelfingen,Korntal,Weil der Stadt,Magstadt,Ehningen,Herrenberg,Mühlacker,Bietigheim-Bissingen,Vaihingen an der Enz,Schwieberdingen,Leinfelden Echterdingen kommen und abnehmen wollen, das Gespräch lohnt sich für Sie. Das Team von easylife Leonberg, steht Ihnen, im Rahmen einer Ernährungsberatung und einer Stoffwechselmessung, zu allen Ihren Fragen zur Verfügung.
Auch wenn Sie Diabetes (Typ1 oder Typ2), Bluthochdruck,Arthrose,viel Übergewicht bzw. Adipositas haben, in den Wechseljahren sind,Hormone nehmen müssen bzw. Sie unter einer Schilddrüsenunterfunktion leiden, können wir Ihnen in einem kostenlosen Gespräch sagen, ob und wie Sie Ihr Wunschgewicht erreichen können.

Ebenfalls bietet easylife Leonberg - nahe Stutgart - Ernährungsberatung an, wenn Sie unter Nahrungsmittelunverträglichkeiten bzw. an einer Nahrungsmittelintoleranz leiden. Dazu zählen Laktoseintoleranz, Fructosemalabsorption / Fructoseintoleranz, Histaminintoleranz,Sorbitintoleranz und Zöliakie. 

zurück