zurück zur Übersicht

easylife gewinnt Dolomitenmann 2018

Berglauf, Paragliden, Mountainbiken, Kajak ­– das waren die Disziplinen in einem absolut emotionalen Weltmeisterschafts-Team-Wettkampf beim 31. Red Bull Dolomitenmann 2018. easylife hatte gleich zwei Teams mit dabei mit dem Ergebnis: erster und vierter Platz. Der absolute Wahnsinn!
Für uns in Lienz in Osttirol an den Start gegangen sind das Team Kolland Topsport Professional und das Team Kolland Topsport International. Insgesamt mühten sich 124 Teams in diesen vier Disziplinen ab, die das Äußerste von jedem einzelnen Teilnehmer erforderten.

Jede Strecke für sich eine Tortur für Körper und Geist

Gestartet wurde mit einem 12,5 Kilometer langen Berglauf mit insgesamt 2000 (!) Höhenmetern. Mit dem Gogg-Steig und 400 Höhenmetern kam gleich nach drei Kilometern das steilste Stück. Man könnte meinen, das ginge. Allerdings muss man den mal selbst gelaufen sein, denn das, was dieser Teil dem Körper abfordert, ist nicht zu beschreiben. Unser schnellstes Team Kolland Topsport Professional bewältigte diesen Teil mit 1h22min. Und übergab an den Paraglider, der in seinem Part eine Zwischenlandung hatte, bergauf laufen musste und diesen mit der Landung im Fußballstadion beendete. Dann übernahm der Mountainbiker.

Auf dem Bike mussten mit 20 Kilometern Strecke die nächsten 1500 Höhenmeter bewältigt werden. Eine wirklich große Herausforderung war für den Biker dann die Abfahrt auf der Damen-Weltcup-Abfahrt-Strecke H2000, die er mit 1h45min schaffte. Die Übergabe an den Kajakfahrer erfolgte außerhalb von Lienz in einem kleinen Fußballstadion.

Schon allein der Start mit dem Kajak auf einer 7 Meter hohen Rampe, von der aus ins Wildwasser gesprungen werden musste, war spektakulär. Der Verlauf der Paddelstrecke war dann zuerst flussabwärts auf der Drau, die in die Isel mündet. Anschließend folgte eine harte 1,5 Kilometer lange Passage flussaufwärts, in der zweimal ausgestiegen und der Fluss gequert werden musste. Die schweren felsigen Hindernisse forderten die letzten Reserven der Kajakfahrer. Am Ende der Strecke musste der Fahrer aussteigen und sein Kajak noch einen Kilometer bis ins Ziel schultern. Und das in einer Zeit von 45 Minuten.

Die Top-4-Platzierungen:

1. Kolland Topsport Professional 
2. Pure Encapsulations 
3. Red Bull 
4. Kolland Topsport International 

Wir konnten den unglaublichen ersten und vierten Platz belegen. »easylife gewinnt und bürgt für top Qualität«, das war natürlich unser Ziel. Dass das aufgehen würde, konnte nicht geplant werden, aber es ist eingetreten! Und wir konnten noch drei der vier Einzelwertungen gewinnen und bekamen damit einen zweiten Platz.

Diese 4h15min waren mit großem Abstand die härtesten unter der Sonne. Härter, steiler, geiler war das Motto – das konnten auch unsere beiden Teams ohne Einschränkung belegen.
Wer sich das Ganze gerne näher anschauen möchte, einfach hier reinklicken:

 

zurück zur Übersicht

Finden Sie Ihr easylife-Zentrum

Mit insgesamt 58 Zentren finden Sie ganz sicher eines in Ihrer Nähe. Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch und lernen Sie uns persönlich kennen!

Zu den Standorten
Kontakt
KONTAKT

easylife Zentrum
München

x
xxxxx München

+49 (0)731 002 44 00

münchen@easylife.de

Beratungsgespräch vereinbaren Standort ändern